6 Ideen für Ausflüge mit Kindern im Herbst

Von Elena Krefeld

Inhaltsverzeichnis

Wenn sich die Blätter langsam färben und es draußen kühler wird, ist die beste Zeit für schöne Herbstausflüge mit Kindern. Weil das Wetter für Ausflüge im Herbst aber schon ziemlich wechselhaft sein kann, zeige ich euch hier Ausflugs-Ideen für gutes und schlechtes Wetter mit Kindern. 

1.Kastanien sammeln als Ausflug mit Kindern

1. Der Klassiker überhaupt: Ein kleiner Ausflug mit Kindern in den Park oder in den Wald! So einfach und so schön. Geht in einen Park oder in den Wald und lasst die Kinder Kastanien sammeln.

Zuhause könnt ihr dann daraus Kastanienmännchen basteln (wie das geht, habe ich euch hier in diesem Blogbeitrag beschrieben) oder du verkaufst die gesammelten Kastanien. So kann dein Kind sogar noch sein Taschengeld aufbessern. 

Wo man sie am besten verkaufen kann und die besten Preise erzielt, das habe ich hier beschrieben.

 

Kastanien sammeln ist im Herbst für viele Kinder eine absolute Lieblingsbeschäftigung. Und Eltern finden es toll, weil es die ganze Familie nach draußen bringt und alle frische Luft und etwas Herbstsonne tanken können. 

Doch manche Kinder entwickeln einen großen Ehrgeiz dabei und sammeln so große Mengen an Kastanien, Eicheln oder Bucheckern, dass man sie zuhause gar nicht mehr unterkommt.

Ich zeige euch heute, was man mit den gesammelten Schätzen noch machen kann und wie dein Kind damit sogar noch sein Taschengeld aufbessern kann. 

2. Drachen steigen lassen

Endlich wieder mehr Wind – denn der ist perfekt, um Drachen steigen zu lassen. 

Natürlich könnt ihr die Drachen vorher auch selbst basteln, Anleitungen findet ihr zum Beispiel hier. Oder aber ihr kauft einen Drachen. Dieser hier ist ideal für kleine Kinder, während dieser hier eher etwas für größere Schulkinder ist. 

Und dann habe ich noch einen ganz einfachen Mamatrick für euch: Wenn euer Kleinkind auch einmal gern Drachen steigen lassen möchte, aber noch zu klein ist, mit einem großen Drachen umzugehen – dann nimm doch einfach dies:

– eine Schnur

– eine alte Plastiktüte

Binde die Schnur an die Griffe der Tüte und schon kann es losgehen: Dein Kind kann jetzt ganz einfach die Tüte hinter sich herziehen und sie fliegt bei Wind auch in die Luft.

3. Ausstellungen und Museen für Kinder besuchen - EIn ausflug mit kindern, der Spaß und Bildung bringt

Es gibt wunderbare Ausstellungen und Museen extra für Kinder. Und wenn du jetzt Sorgen hast, dass dein Kind noch zu klein ist und alles anfassen möchte: Bei den allermeisten Kindermuseen und -Ausstellungen darf sogar ausdrücklich mitgemacht und angefasst werden!

Hier findest du eine Übersicht aller Kindermuseen in Deutschland mit Bewertung. 

Es gibt übrigens auch viele schöne Freilichtmuseen in Deutschland!  Wenn das Wetter gut ist, solltest du unbedingt mal mit den Kindern eins besuchen. Hier findest du eine aktuelle Übersicht aller Freilichtmuseen in Deutschland.

Melde dich hier für die Glitter-News an!

Mit wöchentlichen News für Mamas und Goodies zum sofort Ausdrucken.

4. Freizeitparks besuchen

Endlich ist es nicht mehr so heiß wie im Sommer und damit die perfekte Zeit um einen Freizeitpark zu besuchen. Also ab in die Freizeitparks!

Hier findest du eine Übersicht über Freizeitparks nach Bundesland sortiert. Viel Spaß beim Planen und Raussuchen!

5. Abenteuerspielplätze -idee für einen kostenlosen ausflug mit kindern

Sobald es im Herbst halbwegs gutes Wetter gibst, wird es Zeit für den Spielplatz. Hier oder auch hier findest du eine Liste mit Spielplätzen nach Region sortiert. 

Besonders schön finde ich persönlich Spielplätze in der Natur. Da gibt es oft schöne, große Abenteuerspielplätze in ruhiger, grüner Umgebung. 

Denk daran, genug Verpflegung auf den Spielplatz mitzunehmen. Toben macht irgendwie immer hungrig.

6. Indoorspielplätze

Es regnet in Strömen und die Kinder brauchen Auslauf?

Der Kindergeburtstag steht an und ihr wollt nicht zu Hause feiern?

Zum Playdate haben sich vier Kinder angemeldet und ihr wollt euch außerhalb treffen?

Dann ab in den Indoor-Spielplatz! 

Hier gibts eine Übersicht über alle Indoorspielplätze in Deutschland.

Jetzt aber viel Spaß bei euren Herbst-Ausflügen. Und schreib mir gern in die Kommentare, Welche Ausflüge du im Herbst gerne machst. 

 

Deine

Elena Krefeld

0 € Live-Webinar
 
Mental Load senken
Care Arbeit FAIRteilen
 
Frühjahr 2024

Trage dich dafür hier in dieses Formular ein,
um für 0 € dabei zu sein:

*Mit deinem Eintrag erhältst du regelmäßig meinen Newsletter. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Hallo, ich bin Elena

Deine Expertin für ein entspannteres Mamaleben.

Als Mama von drei Kindern weiß ich ganz genau, wie herausfordernd das Leben mit Kindern manchmal sein kann: Die Kinderbetreuung, der Haushalt, der Beruf und das Sozialleben müssen organisiert werden und gleichzeitig möchte man auch noch Zeit für sich selbst und den Partner übrig haben.

Die eigenen Bedürfnisse bleiben da leider häufig auf der Strecke und zusätzlich hat man als Mama auch noch oft das Gefühl, in der Partnerschaft für alles allein verantwortlich zu sein.

Ich helfe dir dabei, aus genau dieser Mama-Falle herauszukommen!

Als Mama habe ich in den letzten fast zwölf Jahren viele Tipps und Tricks gelernt, die das Familienleben erleichtern. Und dank meiner Erfahrung als Unternehmensberaterin habe ich einen Weg gefunden, wie man in einer Elternbeziehung die Verantwortung so aufteilen kann, dass man sich mit dem Partner wieder als Team fühlt.

Genau dieses Wissen gebe ich nun an dich weiter.

Dazu teile ich auf Instagram, im Podcast und auf der Website meine besten Tipps und Tricks, die das Leben mit Kindern erleichtern. Und mit meinem Workbook “Raus aus der Mama-Falle” helfe ich dir dabei, deinen Mental Load zu senken und endlich eine gleichberechtigte, zufriedene Partnerschaft zu leben.

Ich möchte gern, dass du endlich wieder mehr Zeit für dich und deine Kinder hast und dass sich die Beziehung zu deinem Partner verbessert.

Das Mamaleben ist ein Marathon und kein Sprint!

Und du hast es verdient, dir das Mamaleben etwas leichter zu machen.