Mach jetzt den 0€ Mental Load test für Mütter !

Das macht dich wirklich zu einer besseren Mama

Wir Mamas denken so oft, wir müssten mehr für andere machen, damit wir eine bessere Mama sind. Dabei müssen wir nur mehr für uns selbst machen!

Hey du Liebe,

weißt du, was ich am Wochenende gemacht habe?

Dinge für mich. Und Ende.

Und das hat so gut getan!

In der Hektik des Alltags, zwischen Windeln wechseln, Kinder zur Schule bringen und beruflichen Verpflichtungen, vergessen viele von uns aber regelmäßig, dass auch wir Mütter Zeit für uns brauchen. Selbstfürsorge ist keine egoistische Handlung, sondern eine fundamentale Notwendigkeit, die uns hilft, sowohl physisch als auch psychisch gesund zu bleiben. Aber lass und mal genauer schauen, warum sie so wichtig für uns sind und wie du Selfcare in deinen stressigen Alltag unterbringen kannst.

Warum Selbstfürsorge für Mütter so wichtig ist

1. Erhaltung der eigenen Gesundheit: Chronischer Stress, wie er oft durch die Mehrfachbelastung als Mutter entsteht, kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depressionen. Selbstfürsorge hilft, den Stresspegel zu senken und fördert dein allgemeines Wohlbefinden. Wenn du besser gelaunt und fröhlich bist, hat das direkte Auswirkungen auf deine Kinder. Das macht sie auch glücklich. Andersherum beziehen sie eine schlechte Stimmung oft auf sich selbst und sorgen sich, dass sie die Ursache dafür sein könnten.

2. Stärkung der emotionalen Resilienz: Als Mutter bist du täglich emotionalen Achterbahnfahrten ausgesetzt. Durch gezielte Selbstfürsorge kannst du deine emotionale Widerstandsfähigkeit stärken, sodass du besser auf die Bedürfnisse eurer Kinder eingehen kannst, ohne dich dabei selbst zu verlieren. Sprich: Du wirst zugewandter und geduldiger mit deinen Kindern umgehen können.

3. Vorbildfunktion: Kinder schauen sich vieles von ihren Eltern ab. Wenn sie sehen, dass du auf euch selbst achtest, lernen sie, dass Gesundheit und Wohlbefinden wichtig sind. Du erziehst sie somit zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstachtung! Und wie wichtig ist das bitte.

Und wie kannst du mehr Selbstfürsorge in deinen Alltag integrieren?

Praktische Tipps zur Integration von Selbstfürsorge in den Alltag

1. Zeitmanagement: Plane deine Woche im Voraus und integriere feste Zeiten für Aktivitäten, die dir guttun. Es kann hilfreich sein, diese Zeiten als nicht verhandelbare Termine in deinen Kalender einzutragen.

Denk daran: Deine Selfcare Momente sind genauso wichtig wie das Bad zu putzen oder den Geburtstag vorzubereiten!

2. Technik nutzen: Es gibt zahlreiche Apps, die bei der Meditation, beim Schlaf oder beim effektiven Zeitmanagement helfen können. Mittlerweile kannst du dir über eine App sogar Zugang zu Therapeuten holen oder speziell für dich und deine Situation passende Übungen machen. Nutze diese modernen Technologien, um dich zu entlasten und zu unterstützen.

3. Körperliche Aktivität einplanen: Ganz egal, ob ein Spaziergang im Park, eine Yoga-Sitzung zu Hause oder ein Tanzkurs – körperliche Aktivität ist essentiell für das Wohlbefinden. Finde deine Form der Bewegung, die dir Spaß macht und sich leicht in deinen Alltag integrieren lässt! Durch die Bewegung baust du Stress ab und schüttest Glückshormone aus.

4. Soziale Kontakte pflegen: Auch wenn es manchmal schwerfällt Zeit für Freunde zu finden, der soziale Austausch ist einfach immens wichtig für deine psychische Gesundheit. Ein regelmäßiger Mädelsabend oder ein schneller Kaffee zwischendurch können schon Wunder wirken! Das Gefühl, gerade als Mama nicht allein zu sein mit den Belastungen und Gefühlen, hilft schon so sehr.

5. Grenzen setzen: Es ist wichtig, dass du lernst, Nein zu sagen. Du musst nicht zu jeder Schulaktivität Kuchen backen oder jede Einladung annehmen. Setze klare Grenzen, um eine Überforderung zu vermeiden!

6. Achtsamkeit üben: Achtsamkeitsübungen können dir helfen, im Hier und Jetzt zu leben und Stress abzubauen. Schon wenige Minuten am Tag können eine positive Wirkung haben.

7. Hobbys wiederbeleben: Nimm dir Zeit für Dinge, die du schon immer gerne gemacht hast, bevor du Kinder hattest. Ob Lesen, Malen oder Musik – es ist wichtig, dass du dich auch als Individuum und nicht nur als Mutter siehst.

Liebe Mama,

denke daran, dass Selbstfürsorge kein Luxus, sondern eine lebensnotwendige Maßnahme ist. Du bist das Herzstück eurer Familie, und nur wenn es dir gut geht, geht es auch deiner Familie gut. Nimm dir bewusst Zeit für dich selbst, und du wirst sehen, wie sich deine Energie und dein allgemeines Wohlbefinden verbessern.

Du hast es dir verdient!

Fast fertig...

Jetzt musst du nur noch kurz deine Email-Adresse bestätigen:

Schritt 1:

Bestätige bitte deine E-Mail-Adresse in der E-Mail, die ich dir gerade gesendet habe. Falls du sie nicht finden kannst, schau bitte auch einmal im Spam-Ordner nach – vielleicht versteckt sie sich dort.

Schritt 2:

Im Anschluss erhältst Du dann noch eine E-Mail als Bestätigung zur Anmeldung und schon stehst du auf der Warteliste – herzlichen Glückwunsch, du hast dir alle Bonusdateien und Rabatte gesichert!

Podcast Produktion - Sie möchten einen eigenen Podcast produzieren?

Kein Problem: Von der Technik bis zur Moderation bieten wir in verschiedenen Paketen die passgenaue Lösung für Ihr Unternehmen an.

Consulting - ich bringe die Elternsicht in ihr Unternehmen.

– Sie möchten Eltern als neue Zielgruppe erschließen?
– Ihr Event soll familienfreundlich werden?
– Sie möchten ihr Produkt auf Familientauglichkeit prüfen?
– Ihre Marke soll endlich auch von Familien wahrgenommen werden?
– Ihr Hotel oder Restaurant soll familienfreundlicher gestaltet werden?

Ich bringe die jahrelange Erfahrung als Unternehmerin und Beraterin mit und weiß gleichzeitig ganz genau, was sich Eltern wünschen. Das macht mich zu Ihrem idealen Problemlöser: Von mir bekommen Sie keine starre Strategie, sondern kreativen Input, mit dem Sie dann weitermachen können. Denn oft fehlt nur der zündende Funke, das “um-die-Ecke-denken” – und nicht der Projektmanager, der die weitere Planung übernimmt. Genau da liegen meine Stärken: Einfühlung in den Kunden und Kreativität.

Moderation und Speaker - Für Ihr Event rund um die Themen Familie und Kinder suchen Sie noch nach einer authentischen und eloquenten Moderatorin? Oder Sie benötigen einen Podcast-Host? Ihr Fach-Event braucht noch einen Speaker?

Gerade Familien-Themen sind oft voller Emotionen und wollen nicht nur erzählt, sondern auch gefühlt werden. Und genau das ist meine Stärke: Als Dreifach-Mama kenne ich die Herausforderungen des Familienalltags und fühle mit, wenn die Emotionen hochkommen. Dank meiner jahrelangen Erfahrung als Projektmanagerin verliere ich trotzdem nicht den roten Faden, sondern führe gekonnt und symphatisch durchs Gespräch. Dass ich dabei auf meine Gesprächspartner eingehe und gern eine kleine Anekdote aus meinem Familienleben einstreue, ist selbstverständlich.

Fast fertig...

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse!

Schritt 1:
Gehe in dein E-Mail-Postfach und bestätige deine E-Mail-Adresse dort über die Bestätigungs-E-Mail, die ich dir gesendet habe.

Schritt 2:
Direkt nach der Bestätigung deiner E-Mail-Adresse erhältst du eine zweite E-Mail mit dem Link zu deiner Datei.

Schritt 3:
Klicke auf diesen Link und lade dir deine Datei kostenlos herunter.