Warum „Ochsenglitter“?

Wie kam es eigentlich zum Namen für diesen Blog?

Na, eigentlich ganz einfach: Ganz besonders als Mama muss man im Leben die Fähigkeit haben, symbolisch Glitter auf jemanden zu streuen, der sich gerade wie ein Hornochse benimmt. Man geht im größten Streit (oder spätestens danach) in sich und erinnert sich an die Liebe, die man füreinander empfindet.

Weil der kleine oder große Hornochse dann gleich wieder viel liebenswürdiger aussieht. Und harmloser. Und das wiederum führt dazu, dass man ihn nicht mehr von der Weide jagen will. Was einen großen Wert für den Fortbestand einer Ehe oder einer guten Mutter-Kind-Beziehung hat.

Daher der Name Ochsenglitter! Denn wir Mamas meistern diese ganzen Momente mit viel Kraft, Liebe und Glitter.

(c) creativecommonsstockphotos | Dreamstime.com